…..macht Fliegen inzwischen fast schon Spaß und ich weiß ich braucht kein Angst haben.
9. Januar 2018
    

ich hatte 2 Sitzungen bei Alex und ich muss sagen, ich bin skeptisch an die Sache hin gegangen.

Zu mir, ich hatte immer schon ein sehr schlechtes Gefühl bzw. fast schon Angst in ein Flugzeug zu steigen.
Symtome: schwitzige Hände, großes Unwohlsein und teilweise richtige Angst zustände mit schweißausbrüchen am ganzen Körper.

Da ich mit Alex auch schon in Urlaub war und er mir angemerkt hat das ich im Flugzeug nicht ich selbst bin (Immer am Reden, Lustig, und immer für ein Scherz zu haben)
war das im Flugzeug anderst (kein Wort gesprochen, Augen zu verkrampft und völlig verschlossen)

Alex hat mir dann von seinem Coaching erzählt, und gemeint er kann mir dieses Unwohlsein bzw. die Angst nehmen beim fliegen, so das ich Relaxt und entspannt bin.
Was für mich ein Traum wäre, da ich mindestens 1 - 2 mal im Jahr wegfliege.
Am Anfang war ich jedoch sehr sekeptisch. "ie soll das funktionieren, wie kann er mir die Angst nehmen?
Jedoch habe ich mir gedacht mehr wie Angst was ich eh schon habe kann ich nicht bekommen.

Habe dann 2 Sitzungen bei Alex gehabt, ich wusste nicht was mich erwartet, was er vorhat oder sonst was.
Doch wie Alex ist hat er mich sehr nett Empfangen und mir auch angemerkt das ich nicht weiß was jetzt kommt.
Alex hat mir das dann genau Erklärt was er vorhat, und dann waren meine Bedenken auch schon weg und ich konnte mich auf Coaching konzentieren.

Nach Gesprächen und ein paar Übungen muss ich sagen es hat sich schon besser angefühlt selbst wenn ich nur daran gedacht habe,
aber denken ist ja nicht das gleiche wie im Flugzeug zu sitzen.
Dann haben wir noch eine 2te Sitzung gehabt bevor ich 1ne Woche danach nach Spanien geflogen bin.
Selbes Spiel wieder ein Paar Übungen dann darüber geredet und ich muss sagen ich hatte überhaupt keine Bedenken mehr.

So Tag des Abfluges ab nach Spanien ins Flugzeug gegangen und trotzdem immer noch Skeptisch gewesen, aber ich habe an die Worte von Alex gedacht,
einfach die Übungen bzw das Gespräch nocheinmal Revue passieren lassen. Sofort habe ich mich wieder Entspann gefühlt und das war dann den auch den Kompletten Flug so.

Mein Fazit ist erst war ich Spektisch das hat mir Alex aber allein mit seinen Worten und seiner Sympatischen Art genommen.
Noch dazu macht Fliegen inzwischen fast schon Spaß und ich weiß ich braucht kein Angst haben.
Man muss sich einfach darauf einlassen und wird es Funktionieren.

Ich danke dir Alex und in einer Woche Fliege ich nach Thailand und dank dir freue ich mich drauf und mache mir keine wochenlange Sorgen wie ich diesen Flug übersteh.